Anisokorie (Pupillenstörung)

Durch die Anpassung der Pupillengrösse kann gesteuert werden, wie viel Licht ins Auge zur Netzhaut fällt. Die Anisokorie beschreibt dabei den Unterschied im Durchmesser der Pupillen zwischen den beiden Augen. In kleinem Ausmass hat etwa 20 Prozent der gesunden Menschen eine solche Pupillendifferenz, dies hat jedoch meist pathologische Ursachen. Was könnte die Ursache einer Anisokorie […]

Augenfarbe

Wie entsteht eigentlich die Augenfarbe? Hat die Augenfarbe Auswirkungen auf das Sehvermögen? Diese und weitere Fragen werden in diesem Ratgeber beantwortet. Das menschliche Auge Die Iris kontrolliert den Lichteinfall in das Auge. Bei Helligkeit verengt sich die Iris und bei Dunkelheit dehnt sie sich aus. Dieser Mechanismus dient dazu, um mehr sehen zu können in […]

Juckende Augen

Es ist sehr unangenehm, wenn die Augen jucken – jedoch ist es an sich aber (meistens) harmlos. Für gewöhnlich hört das jucken auch nach kurzer Zeit wieder auf ohne, dass zum Beispiel Augentropfen genommen werden müssen. Allerdings sollte ein juckendes Auge auch nie auf die leichte Schulter genommen werden, denn es könnte das Anzeichen einer […]

Vorgehen bei Augenproblemen

Das Sehvermögen hat bei uns Menschen eine große Bedeutung, denn Einschränkungen oder Störungen können dafür sorgen, dass sogar Existenzängste daraus entstehen. Augenprobleme werden immer für sehr bedrohlich empfunden, da diese auch auf weitere diverse Erkrankungen hindeuten können. Die Ursache von Augenproblemen können sehr umfangreich sein und sowohl eine harmlose Veränderung darstellen oder gar einen medizinischen […]

Netzhautoperationen

Eine Netzhautoperation erfolgt meistens durch den Glaskörper, weshalb sich die Netzhaut- und die Glaskörperchirurgie kaum voneinander trennen lässt. Auf dieser Unterseite wird geschildert, wie Netzhautoperationen erfolgen und zusätzlich werden interessantesten Fragen hierzu beantwortet. Laserbehandlung der Netzhaut Die Laserbehandlung der Netzhaut ist eine beliebte Behandlungsmethode, denn die Behandlung der Netzhaut erfolgt ohne, dass das Auge erneut […]

Was ist Orthoptik (Sehschule)?

Der Fachbegriff Orthoptik entstammt zum Teil aus dem Griechischen, denn „orthos“ bedeutet „gerade“ oder „richtig“. Unter dem Begriff Orthoptik ist demnach eine Sehschule definiert, wodurch Krankheitsbilder diagnostiziert werden können, welche durch Störungen des binokulare Sehens (Sehen mit zwei Augen) verursacht werden. Darauf basierend können dann Behandlungsmethoden definiert werden. Beim binokularen Sehen entstehen zwei voneinander getrennte […]

Sympathische Ophthalmie

Einführung Die sympathische Ophthalmie (Ophthalmia sympathica) ist eine seltene beidseitig auftretende und progredient verlaufende granulomatöse Panuveitis (Entzündung der Uvea), die nach einer perforierenden Verletzung eines Auges auftritt. Die Erkrankung kann unbehandelt zu einer beidseitigen Erblindung führen. Was ist eine sympathische Ophthalmie? Die Bezeichnung der Augenerkrankung leitet sich vom griechischen Verb sympathein (= mitleiden) und dem griechischen Nomen […]

Retinale Migräne

Migräne ist eine neurologische Erkrankung, welche meistens mit weiteren Symptomen wie Erbrechen, Übelkeit oder Bauchschmerzen entsteht. Es wird angenommen, dass die Migräne durch eine Kontraktion von Gefässen im Gehirn entstehen. Wenn Gefässe, welche die Sehrinde versorgen betroffen sind, dann kommt es zu Augenerscheinungen, welche umgangssprachlich auch „Aura“ bezeichnet werden. Diese machen sich wie folgt bemerkbar: […]

Vogt-Koyanagi-Harada-Syndrom

Systemerkrankung mit Beteiligung der Augen, Haut und des ZNS Eine beidseitige Entzündung der mittleren Augenhaut (Uvea) in Verbindung mit Depigmentierungen von Haut und Haar sowie neurologischen Störungen können auf das Vorliegen eines Vogt-Koyanagi-Harada-Syndroms hinweisen. Was ist das Vogt-Koyanagi-Harada-Syndrom? Das Vogt-Koyanagi-Harada-Syndrom (kurz: VKH-Syndrom) ist eine seltene Systemerkrankung, bei welcher eine zumeist bilateral (beidseitig) auftretende Panuveitis vorliegt. […]

Pseudoexfoliationssyndrom

Was ist das Pseudoexfoliationssyndrom? Bei dem sogenannten Pseudoexfoliationssyndrom, kurz PEX, handelt es sich um eine systemische, also den gesamten Körper betreffende Erkrankung. Dabei lagern sich Amyloide (Eiweisse beziehungsweise Proteine) im vorderen Bereich des Auges – in der Linse, unter der Bindehaut oder im Abflusssystem des Kammerwinkels – ab. Neben dem Auge können aber auch andere […]