Behandlung der trockenen Augen mit Eye Light (IPL)

Neue Behandlungsmethode für die trockenen Augen

Haben Sie die folgenden Symptome in Ihren Augen:

  • Brennen
  • Fremdkörpergefühl
  • Trockenheitsgefühl
  • Jucken
  • Druckgefühl
  • Tränenträufeln
  • Verschwommensehen

Wenn ja, dann ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Sie an den Symptomen der trockenen Augen leiden. 

Wir können Ihre Beschwerden mit Hilfe eines neuen Gerätes deutlich lindern.

Eye Light trockene Augen

Wissenswertes zum Thema trockene Augen

Grundsätzlich kann die Erkrankung trockene Augen in zwei Formen unteteilt werden. Die erste Form ist das evaporative trockene Auge, welche durch die intensive Verdunstung des Tränenfilmes wegen der fehlenden oder in unzureichender Menge vorhandenen Lipidschicht verursacht wird. 

Die mangelhafte Lipidproduktion (Fettproduktion) ist auf die Dysfunktion der Meibomdrüsen in den Ober- und Unterlidern zurückzuführen. Diese Form ist die Hauptursache ader Augenaustrocknung in 85-90% der Fälle.

Die zweite Form ist das flüssigkeitsdefizitäre trockene Auge. Dies wird durch die Schädigung der Tränendrüse durch Systemerkrankungen (Graft-versus-host-disiase, rheumatoide Arthritis, SLE) hervorgerufen. Diese Ursache stehn in 10-15% der Fälle im Hintergrund.

Was ist eine intensive gepulste Lichttherapie (IPL)?

Die IPL-Technik verwendet eine Xenon-Lichtquelle, deren Licht mithilfe von speziellen Filtern auf die für die Therapie effektive Wellenlänge eingeschränkt wird. Dieser Wällenlängebereich liegt in der Regel bei 400 bis 1200 nm.

In der Dermatologie wird die IPL-Technik bereits seit mehreren Jahren erfolgreich bei gewissen Hauterkrankungen (Rosazea, Akne, Hautpigmentprobleme) angewendet.

Wie funktioniert die IPL-Therapie in der Augenheilkunde?

Die intensive gepulste Lichttherapie (IPL) regt durch Lichtblitze den Stoffwechsel und die Fettproduktion der Meibomdrüsen an. Durch die Stimulation der parasympatischen drüsensteuernen Nerven werden Neurotransmitter ausgeschüttet, die die Funktion der Meibomdrüsen deutlich verbessern.

Nach der Behandlung sind die Drüsen in den meisten Fällen wieder fähig, genügend Lipid (Fett) für die optimale Zusammensetzung des Tränenfilmes zu produzieren.

Eye Light Geraet

Wodurch zeichnet sich die Eye Light IPL-Behandlung aus?

Die Behanldung mit Eye Light erfolgt in zwei Phasen. In der ersten Phase werden die fettproduzierende Meibomdrüsen mit Lichtblitzen indirekt behandelt. Die indirekte Behandlung erfolgt durch die Stimulation der drüsenversorgengen parasympatischen Nerven.

In der zweiten Phase werden die Drüsen mit einer Maske direkt behandelt. Direkt heisst, dass der Stoffwechsel der Drüsen durch die Erhöhung des Zellbrennstoffs ATP angekurbelt wird.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung mit Eye Light dauert ca 20 Minuten. Die Lichtschüsse in der ersten Phase dauert 5 Minuten und dieTherapie mit der speziellen Maske dauert 15 Minuten.

Ist die Behandlung schmerzhaft? Gibt es Nebenwirkungen?

Die Behandlung ist völlig schmerzfrei. Man spürt einfach die Wärme während beiden Phasen, aber Schmerzen treten nie auf.

Die Behandlung der Meibom-Drüsen mit Eye Light hat gar keine Nebenwirkungen.

Wissen wir etwas über die Erfolgsrate?

Gemäss Hersteller und erfahrenen Experten auf diesem Gebiet liegt die Erfolgsrate bei 90%. Das heisst, die überwiegende Mehrheit der Patienten merken eine deutliche Verbesserung der Beschwerden nach den Behandlungen mit Eye Light. Die Beschwerdefreiheit und die Abnahme der Beschwerden können in gewissen Fällen sogar mehrere Jahre dauern.

Bei erneuten Beschwerden kann die Behandlung erneut ohne Komplikationen und Nebenwirkungen durchgeführt werden.

Preis

Eine Behandlung mit Eye Light kostet 200 Franken. Wir empfehlen grundsätzlich mindestens 4 Behandlungen, damit eine langanhaltende Wirkung auftreten kann. Führende europäische Zentren empfehlen auch mindestens 4 Sitzungen. In den USA werden hingegen 8 Behandlungen hintereinander durchgeführt.

Bei Interesse rufen Sie uns bitte an!

Menü schliessen