Die verschiedenen Typen der Sehstörungen

Augenarzt Dr. Nagy Autor

Autor: Dr. med. (H) Richard Nagy, Facharzt für Augenheilkunde, FMH FEBO​

Augenflimmern kann äusserst störend empfunden werden. Einerseits verhindert es die scharfe Schicht, andererseits kann es die Vorbote schwerer Erkrankungen sein.  Wenn Flimmerskotome bei einem Patienten häufig vorkommen, muss er sowohl augenärztlich als auch neurologisch untersucht werden.

Farbsehstörungen können angeboren oder erworben sein. Wenn sie neu auftreten, muss umgehend nach einer Sehnerv- oder Netzhauterkrankung gesucht werden.  Angeborene Farbfehlischtigkeiten können aktuell noch nicht behandelt werden, aber spezielle Brillen können etwas helfen.

Schleiersehen ist eines der häufigsten Symptome in der Augenheilkunde. Zahlreiche Auslöser sind bekannt. Eine gründliche Untersuchung der Augen durch den Augenarzt ist stark empfohlen. In mehreren Fällen kann nur eine rehctzeitige Behandlung das Augenlicht retten oder die Sehkraft verbessern.

Menü schliessen